Mini-Minis Siegerehrung
Die üppig besetzten Mini-Minis bei der Siegerehrung mit ihren Trainern Lars Thomas (links) und Sascha Gerards (rechts).

Am 7. Januar waren zum Minispielfest in Birkenfeld eingeladen, das im Rahmen des traditionellen Dreikönigsturniers stattfand. Als diesjähriges Motto hatten sich die Birkenfelder „Im Märchenland“ ausgedacht.

Während die Minis mit sechs Kindern relativ wenige waren, hatten die Mini-Minis 14 Kinder dabei, was eine kleine logistische Herausforderung darstellte. Allerdings sorgte das auch dafür, dass der „Fanblock“ des HCN mit der lauteste war.

Neben einigen Handballspielen gab es diverse Spielstationen zum Thema Märchen. Bei den Handballspielen zeigten die Kinder großen Einsatz und Freude am Spiel, auch wenn sicherlich noch weiter geübt werden muss.

Beim gestiefelten Kater mussten die Kinder mit riesigen Gummistiefeln einen Parcours überwinden. Und beim Froschkönig musste die Kugel (der Handball) in den Brunnen geworfen werden. Immer wieder sehr beliebt bei Kindern und Erwachsenen war natürlich die Tombola, bei der auch einige Preise abgeräumt wurden.

Am Ende gab‘s bei der Siegerehrung neben der Urkunde und ein paar Süßigkeiten auch noch eine Medaille für jedes Kind.

Zum Minispielfest in Birkenfeld gibt es auch eine vollgepackte Bildergalerie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen