Vorbericht - TV Weilstetten vs. Foxes - Sa, 07.05.2022, 20:00h, Längenfeldhalle Balingen

Die nächste Auswärtspartie führt die Foxes an den Fuße der Schwäbischen Alb. Am Samstagabend tritt die Mannschaft beim TV Weilstetten an, die Mannschaft um Kapitän Felix Kracht ist dabei auf Revanche für die Hinspielniederlage aus.

Nach einem guten zweiten Halbjahr 2021, in dem man in zwölf Spielen sieben Siege und ein Unentschieden zu verzeichnen hatte, verlief die Trendkurve seit Jahresbeginn nach unten. In den ersten beiden Spielen konnte man noch zwei Siege gegen Zizishausen und Fellbach einfahren, in den seither absolvierten elf Spielen gesellte sich zu zehn Niederlagen nur noch ein Sieg gegen den TSV Schmiden. Im schlimmsten Fall steigen fünf Mannschaften aus der Oberliga ab, für die Gastgeber bedeutet das, dass sie dringend wieder Punkte einsammeln müssen: Weilstetten ist derzeit punktgleich mit dem TSV Birkenau auf dem fünftletzten Rang. Zum Vorteil der Mannschaft aus dem Zollernalb-Kreis stehen an den letzten beiden Spieltagen aber noch Duelle mit dem TSV Zizishausen und dem SV Fellbach an, die sich ebenfalls derzeit auf den Abstiegsrängen befinden. Die Weilstettener werden aber sicher schon zuvor versuchen, das Ruder herumzureißen.

Die Neuenbürger Oberliga-Handballer werden somit erneut einen seriösen Auftritt wie gegen den TSV Heiningen hinlegen müssen. Über 60 Minuten zeigten sich die Foxes am vergangenen Wochenende grundsolide. Eine gute Leistung zeigte wieder einmal Keeper Konstantin Regelmann, der vor allem in der Anfangsphase viele freie Würfe der Gäste entschärfen konnte, und sein Team so in die Gelegenheit versetzte, sich einen Vorsprung herauszuspielen. Seine Vordermänner nutzten ihre Möglichkeiten im Angriff effizient, sodass der Sieg der Neuenbürger nie wirklich in Gefahr geriet. Heiningen kam zwar einige Male auf zwei Tore heran, die Foxes konnten aber stets einen Gang hochschalten und ihren Vorsprung sofort wieder ausbauen. Erfreulich war auch, dass Kevin Langjahr, der in den Spielen vor der Osterpause fehlte beziehungsweise noch nicht bei vollen Kräften war, sich mit sechs Toren wieder in Topform zurückmeldete.

Neuenbürg kann seinen ersten Saisonendspurt ohne Saisonabbruch in der Oberliga nun sorgenfrei genießen. Letztendlich geht es nur darum, am Saisonende eine möglichst gute Platzierung einzufahren. Aktuell rangieren die Nordschwarzwälder auf Platz fünf, der Abstand zum Tabellenachten Bittenfeld beträgt nur zwei Punkte, der dritte Platz ist aktuell einen Punkt von den Neuenbürgern entfernt. Gemeinsam mit ihren treuen Fans wollen die Foxes die letzten Spiele nun genießen. Die Mannschaft würde sich auch über einige mitreisende Fans nach Weilstetten freuen.